Navigation

Urologie

Klinikkoffer - Was sollte ich mitbringen?

In der folgenden Liste sind alle Dinge aufgeführt, die Sie für Ihren Krankenhausbesuch oder -aufenthalt benötigen. Sie soll Ihnen beim Packen helfen. Bitte bedenken Sie, dass Ihnen nur wenig Stauraum zur Verfügung steht und bringen Sie bitte möglichst keine Wertsachen oder größere Geldbeträge mit.

Handys bitte zu Hause lassen, da die Benutzung im Krankenhaus aufgrund möglicher Störungen medizinischer Geräte nicht gestattet ist.

Ich komme zur ambulanten Untersuchung

Sie benötigen einen Überweisungsschein Ihres Hausarztes oder eines Facharztes. Privatpatienten benötigen lediglich eine Terminabstimmung mit dem Sekretariat.

Bitte bringen Sie unbedingt zur Vermeidung von Doppeluntersuchungen und zur Gewährleistung eines zügigen Ablaufs evtl. vorhandene Vorbefunde (z.B. aktuelle Untersuchungsbefunde von Labor, EKG oder frühere Krankenhausberichte anderer Kliniken), Röntgenbilder, CT-Bilder und MRT mit.

Ich komme zum ambulanten Eingriff

Bei ambulanten Eingriffen müssen Sie natürlich nüchtern kommen.
Sie werden auf der Station ein Bett zugewiesen bekommen, mit dem Sie in den OP gefahren werden.
Nach der OP dürfen Sie nach einer Beobachtungszeit von 2-4 Stunden die Klinik wieder verlassen, wenn es Ihnen gut geht und der Eingriff komplikationslos verlaufen ist.
Wichtig ist, dass Sie abgeholt werden (Autofahren am OP-Tag ist verboten und gefährlich) und dass Sie über Nacht nicht alleine sind.

 

Ich komme zur stationären Therapie

Ob Sie vor der geplanten Operationen gerinnungshemmende Medikamente absetzen müssen, wird Ihnen bei der ambulanten Voruntersuchung durch den Arzt mitgeteilt.

  • Personalausweis
  • Krankenversicherungskarte (Chipkarte)
  • Einweisungsschein des behandelnden Arztes (nur für privat Versicherte: Kostenübernahmeerklärung Ihrer Versicherung)
  • Vorbefunde, die ihre Behandlung betreffen einschließlich Röntgenbilder
  • Eine Liste aller Medikamente, die Sie zur Zeit einnehmen *
  • Diabetikerausweis / Nothilfepass / Marcumarausweis, wenn vorhanden
  • Patienten- / Betreuungsverfügung, wenn vorhanden
  • Tasche oder Koffer, wenn möglich mit Namensschild
  • Hausschuhe und festes Schuhwerk
  • Hilfsmittel (z.B. Gehstützen, Rollator, Kompressionsstrümpfe), wenn vorhanden
  • Nachtwäsche
  • Bademantel oder bequeme Kleidung
  • Unterwäsche
  • Waschlappen und Handtücher
  • gewohnte Kosmetika zur täglichen Körperpflege, Zahnbürste mit Becher, Zahnpasta
  • Uhr oder Wecker
  • Material für die Stomaversorgung, ggf. gewohnte Einmalkatheter

Zudem bringen Sie bitte unbedingt zur Vermeidung von Doppeluntersuchungen und zur Gewährleistung eines zügigen Ablaufs evtl. vorhandene Vorbefunde (z.B. aktuelle Untersuchungsbefunde, Befunde über schwerwiegende Nebenerkrankungen, frühere Krankenhausberichte anderer Kliniken, Mammographien und deren Befunde, ggf. Zweitbefunde falls an anderer Stelle nochmals untersucht, Röntgenbilder, CT-Bilder und MRT) mit.

* Auf Grund der Vielzahl können wir nicht alle Medikamente im Krankenhaus immer vorrätig halten. Wir bitten Sie deshalb, Ihre Medikamente zu einem stationären Aufenthalt mitzubringen, damit Sie bis zum Eintreffen der Apothekenbestellung entsprechend versorgt werden können. Selbstverständlich erhalten Sie die aus Ihren Packungen entnommenen Mengen von uns zurück. Es entstehen Ihnen dadurch keinerlei Aufwendungen.

 

 


Priv.-Doz. Dr. med. Andreas Bannowsky, FECSM
Chefarzt Urologie

ed.dnalmi//@ykswonnab.saerdna

 

Jutta Schmidt
Sekretariat

Tel 04331 200-3301
Fax 04331 200-3310
ed.dnalmi//@eigoloru

 

Weitere Informationen

Unser Unternehmensleitbild

imland-Flyer

Medizinisches Leistungsspektrum

Förderverein

 

Aktuelle Informationen der gGmbH

RSS-Feed

09.01.2020

imland Klinik Rendsburg: Neuer Chefarzt Geriatrie

Andre Malinin ist seit 01.01.2020 neuer Chefarzt in der Geriatrie in Rendsburg. Die Geriatrie befasst sich mit der Behandlung älterer und hochbetagter Menschen, die nach einer akuten oder chronisch fortschreitenden Erkrankung in ihrer Selbständigkeit im Alltag eingeschränkt sind.
weiterlesen
28.01.2020

imland Klinik Rendsburg - Angehörigengruppe „Depression“

Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat trifft sich eine Angehörigengruppe „Depression".
weiterlesen
28.01.2020

imland Klinik Rendsburg: Psychiatrische Familiale Pflege - Gesprächskreise Demenz

Die Klinik für Psychiatrie und Psychosomatik bietet kostenfreie Gesprächskreise für pflegende Angehörige an. Die Treffen finden von 09:00 - 11:15 Uhr in der imland Klinik Rendsburg, Lilienstraße 20-28 in der Bibliothek der Psychiatrie und Psychosomatik im Erdgeschoss statt.
weiterlesen
05.02.2020

imland Klinik Rendsburg - Angehörigengruppe Psychosen

Angehörigengruppe für Angehörige von Menschen, die an einer Psychose (schizophrene Störung, manisch-depressive/bipolare Störung) erkrankt sind.
weiterlesen
05.02.2020

imland Klinik Rendsburg - Angehörigengruppe Demenz

Angehörige von Menschen mit Demenz stehen der Krankheit oft hilflos und ratlos gegenüber, ihnen fehlen oft die Möglichkeiten sich auszutauschen und Rat zu holen.
weiterlesen
06.02.2020

imland Klinik Rendsburg – Treffpunkt für pflegende Angehörige

Der Gesprächskreis findet von 15:00 - ca. 17:15 Uhr im Personalspeiseraum (6. OG) der imland Klinik Rendsburg statt.
weiterlesen

imland Klinik Rendsburg

Lilienstr. 20-28
24768 Rendsburg

Tel. 04331 200-0