Navigation

Unfall- und Wiederherstellungschirurgie

Knieendoprothese (Künstliches Kniegelenk)

Auch der Kunstgelenkersatz am Kniegelenk hat sich mittlerweile zu einem Standardverfahren in der orthopädischen Chirurgie entwickelt. Weltweit werden nach Schätzungen von führenden Anbieterfirmen jährlich derzeit 700.000 primäre Kunstgelenk-Implantationen am Knie durchgeführt. In der Bundesrepublik Deutschland erfolgen pro Jahr ca. 60.000 solcher Eingriffe am Kniegelenk und ca. 120.000 am Hüftgelenk.

Das in dieser Klinik verwendete Knie-Kunstgelenk (Innex-System, FA Zimmer®) bietet ein Maximum an Alternativen. Der Operateur kann noch während des Eingriffs seine präoperative Planung einer schwierigen Situation anpassen und sich für eine andere Implantatvariante entscheiden. Das modular aufgebaute Instrumentarium und eine auf gleiche Basisschnitte beruhende Operationstechnik ermöglichen diese Flexibilität.

Das Röntgenbild zeigt eine innen-seitig betonte Arthrose des Kniegelenkes (s. Pfeil) bei einem 65 jährigen Patienten.

Bild der operativen Versorgung des Patienten durch ein Kunstgelenk (Endoprothese, Typ Innex, FA Zimmer®), das im Ober- und Unterschenkel verankert wurde.

Dr. Ruecker

Dr. med. Andreas Ruecker
Chefarzt

Lebenslauf Dr. Ruecker

ed.dnalmi//@rekceur.saerdna

 

undefined

Dr. med. Arndt Kosmahl
Leitender Oberarzt

ed.dnalmi//@lhamsok.tdnra

 

 Birgit Serwe

Birgit Serwe
Sekretariat Rendsburg

Tel 04331 200-4001
Fax 04331 200-4010
ed.dnalmi//@drlk.eigrurihcllafnu

Weitere Informationen

Unser Unternehmensleitbild

imland-Flyer

Medizinisches Leistungsspektrum

Förderverein

 

Aktuelle Informationen der gGmbH

RSS-Feed


imland Klinik Rendsburg

Lilienstr. 20-28
24768 Rendsburg

Tel. 04331 200-0