Navigation

Kinder- und Jugendmedizin

Pädiatrisches Schlaflabor (Dr. K. Bruhn)

Schlafstörungen und schlafbezogene Störungen stellen im Kindesalter ein relativ häufiges Problem dar. In unserem Schlaflabor können Kinder aller Altersstufen (0 – 18 Jahre) untersucht werden. Mit der Untersuchungsmethode der Polysomnographie können wir einen Überblick über das Schlafverhalten des Kindes gewinnen und folgende Fragen klären:

  • Bestehen schlafbezogene Atmungsstörungen?
  • Bestehen Ein- und Durchschlafstörungen?
  • Bestehen schlafbezogene Bewegungsstörungen?
  • Besteht eine krankhafte Schlafsucht (Narkolepsie)?
  • Besteht eine schlafbezogene Epilepsie (Krampfanfälle)?
  • Bestehen unerwünschte Begleiterscheinungen des Schlafs (Parasomnien)?

Der Patient wird während der ganzen Nacht über Audio- und Videoübertragung von einer MTA überwacht und anschließend werden alle aufgezeichneten Daten von einem Arzt ausgewertet und der Befund mit den Eltern ausführlich besprochen.

Untersuchungsablauf:

Nach telefonischer Anmeldung erhalten Sie zunächst einen Termin in der schlafmedizinischen Sprechstunde in der Klinik für Kinder- Jugendmedizin. In einem Vorgespräch wird die Indikation zur schlafmedizinischen Untersuchung gestellt.  Nach dem Vorgespräch erfolgt die Terminvergabe zur Schlaflaboruntersuchung.

Wir bitten darum, zum Untersuchungstermin folgende Unterlagen mitzubringen:

  • stationäre Einweisung durch den behandelnden Arzt (keine Überweisung!)
  • Versicherungskarte
  • Vorsorgeheft, Impfausweis
  • Arztberichte über frühere Behandlungen (falls vorhanden)
  • Überwachungsmonitor und andere Hilfsmittel (sofern vorhanden)

Wenn möglich, füllen Sie bitte vor dem Vorgespräch den Fragebogen aus und führen ein Schlafprotokoll.

Schlaflaboruntersuchung:
Die Untersuchung muss in der Nacht erfolgen, da nur dann eine aussagekräftige Beurteilung möglich ist. In der Regel wird die Untersuchung über 2 Nächte durchgeführt. Die Kinder werden am späten Nachmittag aufgenommen, damit noch genügend Zeit für das Anlegen der Elektroden und die Vorbereitung der Untersuchung bleibt, und die Kinder zu gewohnten Zeit einschlafen können. Das Anlegen der Elektroden dauert ca. 1.5 Stunden.

Morgens werden die Kinder zur gewohnten Uhrzeit geweckt.

Die Schlaflaboruntersuchung führen wir gemeinsam mit den Kollegen des Schlaflabors der HNO med. Nord in der Wallstraße 40 – 44 in Rendsburg durch.

 


Dr. med. Katja Bruhn
Oberärztin

Telefon 04331 200 7055

ed.dnalmi//@nhurb.ajtak

 

Weitere Informationen

Unser Unternehmensleitbild

imland-Flyer

Medizinisches Leistungsspektrum

Förderverein

 

Aktuelle Informationen der gGmbH

RSS-Feed

25.02.2020

imland Klinik Rendsburg - Angehörigengruppe „Depression“

Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat trifft sich eine Angehörigengruppe „Depression".
weiterlesen
25.02.2020

imland Klinik Rendsburg: Psychiatrische Familiale Pflege - Gesprächskreise Demenz

Die Klinik für Psychiatrie und Psychosomatik bietet kostenfreie Gesprächskreise für pflegende Angehörige an. Die Treffen finden von 09:00 - 11:15 Uhr in der imland Klinik Rendsburg, Lilienstraße 20-28 in der Bibliothek der Psychiatrie und Psychosomatik im Erdgeschoss statt.
weiterlesen
28.02.2020

imland Klinik Eckernförde - Kreißsaalführung

Diese finden immer am 2. und 4. Freitag eines jeden Monats statt, Beginn 18 Uhr, Treffpunkt Eingangshalle der imland Klinik Eckernförde (Ausnahme Feiertage)
02.03.2020

imland Klinik Rendsburg - Arztinformationsabend für werdende Eltern

Antworten auf viele Fragen rund um das Thema Geburt . . .
weiterlesen
03.03.2020

Multimodale Schmerztherapie - Neu in Eckernförde

Informationsveranstaltung für chronische Schmerzpatienten: Beginn 18:00 Uhr, Raum Noor (UG), imland Klinik Eckerförde
weiterlesen
04.03.2020

imland Klinik Rendsburg - Angehörigengruppe Psychosen

Angehörigengruppe für Angehörige von Menschen, die an einer Psychose (schizophrene Störung, manisch-depressive/bipolare Störung) erkrankt sind.
weiterlesen
04.03.2020

imland Klinik Rendsburg - Angehörigengruppe Demenz

Angehörige von Menschen mit Demenz stehen der Krankheit oft hilflos und ratlos gegenüber, ihnen fehlen oft die Möglichkeiten sich auszutauschen und Rat zu holen.
weiterlesen

imland Klinik Rendsburg

Lilienstr. 20-28
24768 Rendsburg

Tel. 04331 200-0