Navigation

Gastronomie

Qualitätsmanagement und Hygiene

„Die Lebensmittelunternehmer stellen sicher, dass auf allen Stufen ihrer Kontrolle
unterstehenden Produktions-, Verarbeitungs- und Vertriebsstufen von Lebensmitteln
die einschlägigen Hygienevorschriften dieser Verordnung erfüllt werden.“
(EU-VO (EG) Nr. 852/2004, Artikel 3)


Die imland gGmbH mit zwei Klinikstandorten und der damit verbundenen Speisenversorgung gilt als Lebensmittelunternehmer, ist somit für ihre Produkte verantwortlich und somit gesetzlich verpflichtet, für ein einwandfreies hygienisches Arbeiten zu sorgen und Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten.                                                                       

Dies ist nur über eine gute Hygiene- oder Herstellungspraxis in Verbindung mit den Eigenkontrollmaßnahmen eines HACCP-Systems und der Gewährleistung der Rückverfolgbarkeit von Lebensmitteln zu erreichen.                                                            

Das Hygienehandbuch der Abteilung Gastronomie ist Bestandteil des Qualitätsmanagementhandbuches DIN ISO 9001:2008. Es beschreibt verbindlich die Hygienepraxis ller relevanten Prozesse innerhalb der Speisenversorgung.

Sämtliche Dokumente wie Dienstanweisungen, Verfahrensanweisungen, Ablaufpläne, Formblätter und Nachweislisten stehen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in gelenkter, digitaler Form über ein EDV-Archivierungsprogramm für die praktische Arbeit zur Verfügung.

Darüber hinaus sind Schulung und Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, externe Kontrollen und Audits wichtige ergänzende Hygienemaßnahmen und Grundlage unseres kontinuierlichen Verbesserungsprozesses.


Björn Schneidemesser
Leitung Gastronomie

Tel 04331 200-9241

ed.dnalmi//@ressemedienhcs.nreojb

Weitere Informationen

Aktuelle Informationen der gGmbH

RSS-Feed

13.03.2020

Alle Veranstaltungen der imland gGmbH sind abgesagt

Aufgrund der aktuellen Infektionssituation haben wir vorsorglich alle VA abgesagt. Wir bitten um Ihr Verständnis.
15.03.2020

imland Klinik stellt sich mit seinen Standorten für den Ernstfall neu auf

Die imland Klinik ergreift ab Dienstag (17.03.20) die notwendigen Maßnahmen, um für die Herausforderungen der Infektionswelle mit dem neuartigen Coronavirus gerüstet zu sein. Im Fokus der Planungen steht die Schaffung von Intensivbetten.
weiterlesen

imland Klinik Rendsburg

Lilienstr. 20-28
24768 Rendsburg

Tel. 04331 200-0