Navigation

Gastroenterologie, Onkologie und Allgemeine Innere Medizin

Eingangsbereich

Klinikkoffer

In der folgenden Liste sind alle Dinge aufgeführt, die Sie für Ihren Krankenhausbesuch oder -aufenthalt benötigen. Sie soll Ihnen beim Packen helfen. Bitte bedenken Sie, dass Ihnen nur wenig Stauraum zur Verfügung steht und bringen Sie bitte möglichst keine Wertsachen oder größere Geldbeträge mit.

Handys bitte zu Hause lassen, da die Benutzung im Krankenhaus aufgrund möglicher Störungen medizinischer Geräte nicht gestattet ist.

Ich komme zur ambulanten Untersuchung

Sie benötigen einen Überweisungsschein Ihres Hausarztes oder eines Facharztes.

Bitte bringen Sie unbedingt zur Vermeidung von Doppeluntersuchungen und zur Gewährleistung eines zügigen Ablaufs evtl. vorhandene Vorbefunde (z.B. aktuelle Untersuchungsbefunde von EKG/Labor, Doppler-, Duplexbefunde oder frühere Krankenhausberichte anderer Kliniken), Röntgenbilder, CT-Bilder, MRT und MRA mit.

Ich komme zur stationären Therapie

Ob Sie vor dem geplanten stationären Aufenthalt gerinnungshemmende Medikamente absetzen müssen, wird Ihnen bei der ambulanten Voruntersuchung durch den Arzt mitgeteilt. Bitte beachten Sie, dass Sie keine Wertgegenstände und größere Geldmengen mitbringen sollten.

  • Personalausweis
  • Krankenversicherungskarte (Chipkarte)
  • Einweisungsschein des behandelnden Arztes (nur für privat Versicherte: Kostenübernahmeerklärung Ihrer Versicherung)
  • Patientenverfügung / Betreungsverfügung falls vorhanden
  • Vorbefunde, die ihre Behandlung betreffen einschließlich Röntgenbilder
  • Eine Liste aller Medikamente, die Sie zur Zeit einnehmen *
  • Insuline / Insulinpens
  • Diabetikerausweis bzw. Nothilfepass (Marcumar, Allergie, etc.) wenn vorhanden
  • Tasche oder Koffer mit Namensschild
  • Hausschuhe
  • Nachtwäsche
  • Bademantel oder bequeme Kleidung
  • Unterwäsche
  • Handtücher
  • Waschlappen
  • Seife
  • Duschgel
  • Zahnpasta
  • Zahnbürste ggf. Prothesenbecher
  • Haarwaschmittel
  • Andere Kosmetikartikel zur täglichen Körperpflege (z.B. Haftcreme, Körperlotion etc.)
  • Uhr oder Wecker
  • Zeitschriften, Bücher (können Sie aber auch im Krankenhaus erhalten)
  • Rasierapparat
  • Kamm/Bürste
  • wenn vorhanden Hilfsmittel (Rollstuhl, Unterarmgehhilfen, Rollator, BZ-Gerät, Inhalationsgerät ect.)

 

Zudem bringen Sie bitte unbedingt zur Vermeidung von Doppeluntersuchungen und zur Gewährleistung eines zügigen Ablaufs evtl. vorhandene Vorbefunde (z.B. aktuelle Untersuchungsbefunde von EKG/Labor, Doppler-, Duplexbefunde oder frühere Krankenhausberichte anderer Kliniken, Röntgenbilder, CT-Bilder, MRT und MRA) mit.

* Auf Grund der Vielzahl können wir nicht alle Medikamente im Krankenhaus immer vorrätig halten. Wir bitten Sie deshalb, Ihre Medikamente zu einem stationären Aufenthalt mitzubringen, damit Sie bis zum Eintreffen der Apothekenbestellung entsprechend versorgt werden können. Selbstverständlich erhalten Sie die aus Ihren Packungen entnommenen Mengen von uns zurück. Es entstehen Ihnen dadurch keinerlei Aufwendungen.


Prof. Dr. med. Stephan Hellmig FACP, FEBG  
Chefarzt der Klinik

Lebenslauf und Publikationen

 undefined
 
Bianca Otten
Sekretariat

Tel 04331 200-2801
Fax 04331 200-2810 

ed.dnalmi//@netto.acnaib

Weitere Informationen

Unser Unternehmensleitbild

imland-Flyer

Medizinisches Leistungsspektrum

Förderverein

 

Aktuelle Informationen der gGmbH

RSS-Feed

09.01.2020

imland Klinik Rendsburg: Neuer Chefarzt Geriatrie

Andre Malinin ist seit 01.01.2020 neuer Chefarzt in der Geriatrie in Rendsburg. Die Geriatrie befasst sich mit der Behandlung älterer und hochbetagter Menschen, die nach einer akuten oder chronisch fortschreitenden Erkrankung in ihrer Selbständigkeit im Alltag eingeschränkt sind.
weiterlesen
05.02.2020

imland Klinik Rendsburg - Angehörigengruppe Psychosen

Angehörigengruppe für Angehörige von Menschen, die an einer Psychose (schizophrene Störung, manisch-depressive/bipolare Störung) erkrankt sind.
weiterlesen
05.02.2020

imland Klinik Rendsburg - Angehörigengruppe Demenz

Angehörige von Menschen mit Demenz stehen der Krankheit oft hilflos und ratlos gegenüber, ihnen fehlen oft die Möglichkeiten sich auszutauschen und Rat zu holen.
weiterlesen
06.02.2020

imland Klinik Rendsburg – Treffpunkt für pflegende Angehörige

Der Gesprächskreis findet von 15:00 - ca. 17:15 Uhr im Personalspeiseraum (6. OG) der imland Klinik Rendsburg statt.
weiterlesen
06.02.2020

imland Klinik Rendsburg - Gesprächsgruppe für Angehörige Abhängigkeitserkrankter

Jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat von 18 Uhr bis 19.30 Uhr im Seminarraum Psychiatrie im Erdgeschoss der Psychiatrie und Psychosomatik.
weiterlesen
12.02.2020

imland Klinik Eckernförde – Treffpunkt für pflegende Angehörige

Der Gesprächskreis findet von 14:30 - ca. 16:45 Uhr im 3. OG im KOMPASS Büro der imland Klinik Eckernförde statt.
weiterlesen

imland Klinik Rendsburg

Lilienstr. 20-28
24768 Rendsburg

Tel. 04331 200-0