Navigation

Klinisches Ethik Komitee

Vorsitzende
Dr. Andrea Thom, Oberärztin Innere Medizin Eckernförde

Stellvertretender Vorsitzender
Dr. Wolfgang Urbach, Leitender Oberarzt Anästhesie Eckernförde

Von links: Dr. Karin Wenzel, Heiko Bruhn, Marion Knutz-Kempendorf, Dr. Urte Büßen, Bettina Röhlk, Steve Koop, Dr. Andrea Thom, Jaqueline Kriegel, Dr. Wolfgang Urbach, Jens Guhlke, Angelika Hebekerl; es fehlen: Dr. Michael Heukamp

Mitglieder des Klinischen Ethik Komitees (KEK)

Vorsitzende
Dr. Andrea Thom, Oberärztin  Innere Medizin Eckernförde
04351 882-0 
ed.dnalmi//@moht.aerdna

Stellvertretender Vorsitzender
Dr. Wolfgang Urbach, Leitender Oberarzt Anästhesie Eckernförde
04351 882-0
ed.dnalmi//@hcabru.gnagflow

Steve Koop, Fachkrankenpfleger, Leitung St. 23/01 (ITS) Rendsburg
Jens Guhlke ,Fachkrankenpfleger, Leitung St. 39 (ITS) Eckernförde
Angelika Hebekerl, Krankenschwester, Leitung St. 18 Eckernförde
Jaqueline Kriegel, Krankenschwester, Leitung St. 24 Rendsburg
Dr. Michael Heukamp, Oberarzt Innere Medizin Rendsburg, Medizin-Controlling
Dr. Urte Büssen, Oberärztin Pädiatrie Rendsburg u. Eckernförde
Heiko Bruhn, Richter, Amtsgericht Rendsburg
Dr. Karin Wenzel, Tierärztin i.R., Hamdorf
Marion Knutz-Kempendorf, Seelsorgerin Rendsburg
Bettina Röhlk, Seelsorgerin Eckernförde

Päambel des Klinischen Ethikkomitees

Das klinische Ethikkomitee soll dazu beitragen, insbesondere Verantwortung, Selbstbestimmungsrecht, Vertrauen, Respekt, Rücksicht und Mitgefühl als gelebte moralische Werte in der imland gGmbH zu fördern und zu prägen. Es leistet einen Beitrag zur Unternehmenskultur und zum Klima und Stil der Patientenversorgung. Das Klinische Ethikkomitee ist unabhängig und dient als Beratung, Orientierung und Information.

Die Arbeit des Ethikkomitees trägt dazu bei, ethische Problemsituationen im klinischen Alltag sicher zu bewältigen und die Diskussionskultur bei ethischen Fragestellungen auf Team- und Klinikebene zu verbessern. Durch seine Beratung sollen Hilfen bei ethisch umstrittenen Entscheidungen gegeben werden. Es bietet die Chance, in interdisziplinärer systematischer Weise anstehende oder bereits getroffene Entscheidungen ethisch zu reflektieren und aufzuarbeiten.

Das Ethikkomitee hat eine beratende Funktion gegenüber der Geschäftsführung und gegenüber den Personen bzw. Abteilungen, von denen es angerufen wurde. Die bei den Chefärzten liegende Verantwortung für die medizinethischen Angelegenheiten wird dadurch nicht berührt.

Das Ethikkomitee hat die folgenden Aufgaben

  1. Erarbeitung von Leitlinien und Anweisungen im Umgang mit bestimmten Fragestellungen
  2. Beratung in konkreten ethischen Konfliktsituationen
  3. Sensibilisierung und Fortbildung der Mitarbeiter für medizin-ethische Fragen

Die Antragstellung erfolgt mündlich oder schriftlich direkt oder über ein Mitglied des Komitees an den Vorstand. (Dr. Andrea Thom oder Dr. Wolfgang Urbach). Anonyme Anfragen werden grundsätzlich nicht beraten. In begründeten Ausnahmefällen kann auf Wunsch des Antragstellers/ der Antragstellerin die Anonymität unter Hinweis auf eventuell dadurch eingeschränkte Interventionsmöglichkeiten zugesichert und gewahrt werden.

Die Beratungsergebnisse des Ethikkomitees stellen moralisch reflektierte
Handlungsempfehlungen dar. Sie entbinden die verantwortlich Handelnden nicht
von ihrer individuellen Entscheidungspflicht und der damit zu übernehmenden
Verantwortung.

Die Stellungnahme des Ethikkomitees gilt jeweils nur für den vorgelegten Antrag.


thom_andrea

Dr. Andrea Thom
Oberärztin Innere Medizin
Eckernförde

Tel 04351 - 882 0
ed.dnalmi//@moht.aerdna

 

Dr. Wolfgang Urbach
Leitender Oberarzt Anästesie
Eckernförde

Tel 04351 882-0
ed.dnalmi//@hcabru.gnagflow

Weitere Informationen

Unser Unternehmensleitbild

imland-Flyer

Medizinisches Leistungsspektrum

Förderverein

 

Aktuelle Informationen der gGmbH

RSS-Feed

10.02.2020

imland Kliniken schließen sich dem CLINOTEL Krankenhausverbund an

Die imland Kliniken haben sich zum 01.01.2020 dem CLINOTEL Krankenhausverbund angeschlossen. Zu dem gemeinnützigen und trägerübergreifenden Verbund mit Sitz in Köln gehören deutschlandweit 67 Krankenhäuser. Die beiden imland-Klinikstandorte in Rendsburg und Eckernförde bilden mit 798 Planbetten eine der größten Kliniken in Schleswig-Holstein.
weiterlesen
25.02.2020

imland Klinik Rendsburg - Angehörigengruppe „Depression“

Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat trifft sich eine Angehörigengruppe „Depression".
weiterlesen
25.02.2020

imland Klinik Rendsburg: Psychiatrische Familiale Pflege - Gesprächskreise Demenz

Die Klinik für Psychiatrie und Psychosomatik bietet kostenfreie Gesprächskreise für pflegende Angehörige an. Die Treffen finden von 09:00 - 11:15 Uhr in der imland Klinik Rendsburg, Lilienstraße 20-28 in der Bibliothek der Psychiatrie und Psychosomatik im Erdgeschoss statt.
weiterlesen
28.02.2020

imland Klinik Eckernförde - Kreißsaalführung

Diese finden immer am 2. und 4. Freitag eines jeden Monats statt, Beginn 18 Uhr, Treffpunkt Eingangshalle der imland Klinik Eckernförde (Ausnahme Feiertage)
02.03.2020

imland Klinik Rendsburg - Arztinformationsabend für werdende Eltern

Antworten auf viele Fragen rund um das Thema Geburt . . .
weiterlesen
03.03.2020

Multimodale Schmerztherapie - Neu in Eckernförde

Informationsveranstaltung für chronische Schmerzpatienten: Beginn 18:00 Uhr, Raum Noor (UG), imland Klinik Eckerförde
weiterlesen

imland Klinik Rendsburg

Lilienstr. 20-28
24768 Rendsburg

Tel. 04331 200-0