Navigation

Aktuell

Aktuelle Informationen - Überblick

RSS-Feed

11.12.2017

Ausgezeichnete Qualität an den imland Kliniken

In den imland Kliniken Rendsburg und Eckernförde wird größter Wert auf die bestmögliche Behandlung, Versorgung und Sicherheit des Patienten gelegt.

Aus diesem Grund hat sich die Klinikleitung schon früh entschieden, sich den Anforderungen von externen Überwachungsorganisationen zu stellen. Im November 2007 wurde der imland GmbH das erste Gesamthauszertifikat durch die KTQ (Kooperation für Transparenz im Gesundheitswesen) überreicht. 2014 hat sich die Klinik allerdings dafür entschieden, einen Wechsel im Zertifizierungssystem vorzunehmen. Da die KTQ lediglich alle drei Jahre direkt vor Ort die Qualität überprüft und der Auditzyklus im Rahmen der DIN-EN-ISO jährliche Besuche durch externe Auditoren (Prüfer) vorsieht. Dieser hohe Anspruch wurde in diesem Jahr erneut belohnt: die imland Klinik Rendsburg-Eckernförde wurde mit der Re-Zertifizierung DIN EN ISO 9001:2015 ausgezeichnet. 

imland Klinikengrößtes kommunales Krankenhaus in Schleswig-Holstein, das in der Gesamtheit nach der neuesten DIN EN ISO 9001:2015 Norm zertifiziert ist 

Ob im Haushalt, im Verkehr, im Büro, beim Studium oder in den imland Kliniken – Normen begleiten uns rund um die Uhr, auch wenn wir gar nichts davon bemerken. Sie beschreiben, welche Anforderungen ein Unternehmen oder eine Dienstleitung erfüllen muss. Jeder kennt beispielsweise die Norm DIN A4, nach der ein Blatt Papier in diesem Format die Größe 21 x 29,7 cm hat. Weitaus komplexer und umfangreicher ist die DIN EN ISO 9001:2015; sie legt fest, welchen Anforderungen ein Unternehmen wie die imland Kliniken gerecht werden muss, um diesem bestimmten Qualitätsstandard zu entsprechen. 

Geprüfte Qualität gibt Sicherheit

Alle Abläufe in den imland Kliniken wie beispielsweise die Patientenaufnahme, die Gabe von Medikamenten während des stationären Aufenthaltes oder der Entlassprozess werden nach genauen Vorgaben durchgeführt. Sprich: Sie sind genormt und wurden entsprechend der DIN EN ISO ausgerichtet. 

Die DIOcert GmbH, eine unabhängige Zertifizierungsgesellschaft hat überprüft, ob diese Abläufe den Anforderungen der DIN ISO EN 9001:2015 entsprechen. 

Das Ergebnis: Die imland Kliniken erhalten heute die Re-Zertifizierung nach der neuen revidierten Norm DIN EN ISO 9001:2015.  Die Auditoren bescheinigen eine deutlich positive Entwicklung innerhalb den letzten drei Jahren. 

„Die Zertifizierung zeigt nicht nur uns, dass wir vieles richtig machen – diese Auszeichnung gibt dem Patienten Sicherheit, denn unsere Prozesse  wurden von unabhängigen Gutachtern überprüft“, sagt der Qualitätsmanagementbeauftragte der imland Kliniken Rolf-Dieter Müller. Geschäftsführer Dr. Hans-Markus Johannsen ergänzt: „Die unabhängige Überprüfung brachte großen Nutzen mit sich. Bestehende Abläufe wurden und werden weiterhin optimiert und durch weitere ergänzt wie beispielsweise ein strukturiertes Beschwerdemanagement innerhalb unseres Hauses. 

Bereits im Jahr 2014 haben sich die imland Kliniken erstmalig nach den Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2008 prüfen lassen. In den Folgejahren fanden jährlich sogenannte Überwachungsaudits statt. Diese Audits dienen der kontinuierlichen Prüfung und Vorbereitung auf die Re-Zertifizierung, die in diesem Jahr stattfand. Das Zertifikat hat eine Gültigkeit von drei Jahren.

DIN EN ISO 9001

Die Qualitätsmanagement-Norm ist national und international die meist verbreitete und bedeutendste Norm im Qualitätsmanagement (QM). Eine Zertifizierung nach dieser Norm ist für Unternehmen und Organisationen aller Größen und in allen Branchen möglich und bildet die Basis für den kontinuierlichen Verbesserungsprozess des unternehmensinternen Qualitätsmanagementsystems (QMS). 

Die DIN EN ISO 9001 legt die Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem fest, die von Unternehmen umzusetzen sind, um die Kundenanforderungen sowie weitere Anforderungen an die Produkt- bzw. Dienstleistungsqualität zu erfüllen. Ein wesentlicher Grundsatz der DIN EN ISO 9001 ist die Prozessorientierung. Ein prozessorientiertes QM-System begleitet alle wesentlichen betrieblichen Prozesse und stellt diese auf den Prüfstand. Dadurch können auch bei guten Organisationen Optimierungsmöglichkeiten und Verbesserungspotentiale aufgedeckt werden. (Quelle: TÜV-SÜD)


undefined

York Lange
Leitung
Unternehmenskommunikation

ed.dnalmi//@egnal.kroy

Tel 04331 200-9031
Fax 04331 200-9010

Für Sie erreichbar
Mo - Do 08:00 - 13:00 Uhr



undefined

Angela Grimm
Unternehmenskommunikation

angela.grimm@imland.de

Tel 04331 200-9034
Fax 04331 200-9010

Für Sie erreichbar
Mo - Fr. 08:00 - 13:00 Uhr

 

undefined

Harriet Hielscher
Unternehmenskommunikation

ed.dnalmi//@rehcsleih.teirrah

Tel 04331 200-9032
Fax 04331 200-9010

Für Sie erreichbar
Mo - Do 08:00 - 17:00 Uhr
Fr. 08:00 - 13:00 Uhr

 

Weitere Informationen

Unser Unternehmensleitbild

imland-Flyer

Medizinisches Leistungsspektrum

Förderverein

 

Aktuelle Informationen der gGmbH

RSS-Feed

16.07.2018

Aktuelle Studie bestätigt die Philosophie des Gelenkzentrums Eckernförde

In einer aktuellen Studie der Bertelsmann Stiftung wird die Entwicklung der Knieendoprothetik zwischen 2013 und 2016 untersucht.
weiterlesen
24.09.2018

imland Klinik Eckernförde - Kurs Familiale Pflege

Die imland Klinik Eckernförde bietet kostenfreie Pflegekurse für Angehörige an.
weiterlesen
26.09.2018

imland Klinik Rendsburg - Stomatreff

Zwischen 15.00 - 17.00 Uhr im Casino im 6. OG der imland Klinik Rendsburg, Lilienstr. 20-28, findet der ‘Stomatreff‘ statt, bei dem sich Betroffene mit künstlichem Darm- und Blasenausgang treffen.
weiterlesen
26.09.2018

imland Klinik Rendsburg - Treffpunkt Stillgruppe

Jeden Mittwoch von 09:30 - 11:00 Uhr können sich stillende Mütter mit ihren Kleinen zum Erfahrungsaustausch im Buffetraum der Geburtshilfe im 5. Stock treffen.
weiterlesen
26.09.2018

imland Klinik Eckernförde – Kreißsaalführung

Treffpunkt: Eingangshalle der imland Klinik Eckernförde, 19 Uhr Schleswiger Straße 114-116, 24340 Eckernförde
weiterlesen

imland Klinik Rendsburg

Lilienstr. 20-28
24768 Rendsburg

Tel. 04331 200-0