Navigation

Unfall- und Wiederherstellungschirurgie

Ihre Fragen und Antworten

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zur Untersuchung und Behandlung in der Klinik für Unfallchirurgie, Wiederherstellungschirurgie und Orthopädie für Sie notieren.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns Fragen, fehlende Antworten oder Inhalte, die Sie vermisst haben via E-Mail mitteilen.

 

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit.

Ihr Dr. med. Andreas Ruecker

 

 

Wann werden die Fäden entfernt?

Die Wundheilung verläuft unterschiedlich in Abhängigkeit von der Körperregion - so können im Gesichts- und Halsbereich Fäden bereits nach 7 Tagen, an Hand oder Fuß ggf. erst nach 14 Tagen entfernt werden. Besprechen Sie die Art des Wundverschlusses vor der Operation mit uns.

 

Wer behandelt mich weiter?

In der Regel betreut Sie Ihr Hausarzt oder Facharzt weiter - sofern es für Sie z.B. vom Anfahrtsweg her günstiger ist übernehmen wir gerne Ihre Betreuung bis zur abgeschlossenen Wundheilung oder auch länger! Jeder Patient bekommt bei Entlassung einen Brief für den weiterbehandelnden Arzt, in dem das genaue Konzept der Weiterbehandlung beschrieben ist.

Wann darf ich wieder Auto fahren?

Prinzipiell sollte man nach einer ambulanten Operation 24 Stunden nicht eigenständig mit dem Auto fahren.
Bei Operationen der Beine gilt die Regel, dass volle Belastung möglich sein muss. Ausnahme: Nach Operation des linken Beines bei Automatikgetrieben! Bei Operationen der Arme ist die Situation etwas schwieriger - fragen Sie im Einzelfall den Arzt.

Wie lange hält ein Kunstgelenk (Endoprothese)?

Kunstgelenke werden heute aus langlebigen Materialien gefertigt. Im allgemeinen sind nach 10 Jahren ca. 90 - 95 % der eingesetzten Kunstgelenke intakt, nach 20 Jahren ca. 70 - 80 %.

Kann ein Kunstgelenk (Endoprothese) auswechselt werden?

Ja, man kann ein Kunstgelenk auch auswechseln, falls es gelockert ist. In Problemsituationen kann es auch mehrmals ausgetauscht werden.

Wann kann ich wieder Sport treiben?

Mit sportlichen Aktivitäten können Sie abhängig vom individuellen Verlauf und von der Art der Operation nach Rücksprache mit dem Arzt wieder beginnen. Bei Kunstgelenk Operationen sollte 8 – 12 Wochen nach dem Eingriff gewartet werden. Hierbei ist eine individuelle Entscheidung nötig, die abhängig vom klinischen Verlauf und vom Röntgenbild vom Arzt getroffen wird.

Wann kann ich wieder Duschen?

Dies ist nach Abschluss der oberflächlichen Wundheilung möglich – je nach Art des Wundverschlusses ca. eine Woche nach der Operation.

Kann ich nach der Operation wieder in die Sauna?

Bei guter Wundheilung ab der 6. Woche nach Operation

Welche Sportarten sind nach Einsetzen eines Kunstgelenkes möglich?

In der Regel können Sie nach angemessener Zeit viele Sportarten wieder aufnehmen, die Sie schon vor der Operation durchgeführt haben. Empfehlenswert sind Sportarten wie Radfahren, Wandern oder Schwimmen. Tennis sollten Sie nur auf Sandplätzen spielen. Ski fahren und Joggen sind eher nicht zu empfehlen, statt dessen empfehlen wir eher das Walken. Bei Fragen bieten wir Ihnen gerne Informationen über das Verhalten beim Sport an.

Kann ich nach Einsetzen eines Kunstgelenkes in ein Fitness-Studio gehen?

Geräte-Sport ist nach Absprache mit dem behandelnden Arzt möglich.

Wann muss ich zur Nachkontrolle nach Einsetzen eines Kunstgelenkes?

Die erste Nachkontrolle sollte nach 3 Monaten erfolgen. Weitere Nachkontrollen, auch ohne dass Beschwerden vorhanden sind, sollten nach einem Jahr und dann alle 2-3 Jahre stattfinden. Eine Kontrolle sollte zudem immer dann stattfinden, wenn Beschwerden im Bereich des Kunstgelenkes auftreten.

Wann muss ich nach Einsetzen eines künstlichen Gelenkes einen besonderen Antibiotikum Schutz vornehmen lassen?

Bei Infektionen mit und ohne Fieber wie zum Beispiel einer Zahnvereiterung, Nagelinfektion, Ohrentzündung oder Nasennebenhöhlenvereiterung, sollten Sie sich vom Arzt Antibiotika verordnen lassen, um einer Infektion im Bereich des Kunstgelenkes vorzubeugen.

Wie lange muss ich nach Einsetzen eines künstlichen Gelenkes auf dem Rücken schlafen?

Im Allgemeinen ist 6 Wochen nach Einsetzten einer Hüftendoprothese das Liegen auf der betroffenen Seite möglich.

Nach Einsetzen eines künstlichen Kniegelenkes ist das Liegen auf der Seite meist nach 1-2 Wochen möglich.


Dr. Ruecker

Dr. med. Andreas Ruecker
Chefarzt

E-Mail

 

undefined

Dr. med. Arndt Kosmahl
Leitender Oberarzt

E-Mail

 

 Birgit Serwe

Birgit Serwe
Sekretariat Rendsburg

Tel 04331 200-4001
Fax 04331 200-4010
E-Mail 

Weitere Informationen

Unser Unternehmensleitbild

Medizinisches Leistungsspektrum

Förderverein

 

Aktuelle Informationen der GmbH

RSS-Feed

11.12.2017

Ausgezeichnete Qualität an den imland Kliniken

In den imland Kliniken Rendsburg und Eckernförde wird größter Wert auf die bestmögliche Behandlung, Versorgung und Sicherheit des Patienten gelegt.
weiterlesen
12.01.2018

Familiale Pflege – Wertvolle Tipps vom Pflegetrainer

Die imland-Klinik bietet kostenlose Beratungs-und Lehrangebote für pflegende Angehörige.
weiterlesen
18.01.2018

imland Klinik Rendsburg - Gesprächsgruppe für Angehörige Abhängigkeitserkrankter

Jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat von 18 Uhr bis 19.30 Uhr im Seminarraum Psychiatrie im Erdgeschoss der Psychiatrie und Psychosomatik.
weiterlesen
18.01.2018

imland Klinik Eckernförde – Stillcafé

Jeden Donnerstag um 10 Uhr treffen wir uns im 4. Stock, Raum 462, der imland Klinik
20.01.2018

imland Klinik Rendsburg – Säuglingspflegekurs

Samstag, 09:00 Uhr - ca. 15:30 Uhr, im Großen Konferenzraum
weiterlesen
21.01.2018

imland Klinik Rendsburg – Stillvorbereitungskurs

Der Kurs findet von 9:00 - ca. 15:30 Uhr im Großen Konferenzraum der imland Klinik Rendsburg statt.
weiterlesen
22.01.2018

imland Klinik Rendsburg - Arztinformationsabend für werdende Eltern

Antworten auf viele Fragen rund um das Thema Geburt . . .
weiterlesen

imland Klinik Rendsburg

Lilienstr. 20-28
24768 Rendsburg

Tel. 04331 200-0