Navigation

Strahlentherapie und Nuklearmedizin

Herzlich willkommen in der Strahlentherapie und Nuklearmedizin

Dank modernster Ausstattung mit zwei Linearbeschleunigern (incl. Cone-Beam-CT) und einem Brachytherapiegerät (Afterloading) wird in der Strahlentherapie und Nuklearmedizin ein breites Leistungsspektrum angeboten. Es werden sowohl bösartige Tumoren als auch gutartige Erkrankungen in der Strahlentherapie und Nuklearmedizin behandelt. Durch die Verbindung verschiedener Therapieverfahren (Operation, Strahlentherapie und Chemotherapie) lassen sich Krebserkrankungen oft dauerhaft heilen.  

Tumortherapien erfordern oft fachübergreifende Konzepte. Die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit im zertifizierten  Holsteinischen Brustkrebszentrum, im Prostatakrebszentrum und im Darmkrebszentrum bietet ein Höchstmaß an Kompetenz.  Im Expertenteam wird unter Berücksichtigung der aktuellen Therapieleitlinien das individuelle Therapieregime  festgelegt.

Chemotherapien können unsere Patienten im Hause in den jeweiligen Fachabteilungen durchführen lassen (z.B. Gynäkologie, Innere Medizin, Urologie). Meist erfolgt die Behandlung ambulant.

Ein weiterer Schwerpunkt der Strahlentherapie ist die Palliation zur Verbesserung der Lebensqualität chronisch Kranker. Neben der radioonkologischen Behandlung haben  unsere Patienten die Möglichkeit, Angebote zur psychoonkologischen Beratung in unserem Hause wahrzunehmen.

Die Qualität der medizinischen Versorgung, der Arbeitsabläufe und des Strahlenschutzes werden laufend über Prüfungen (Audits) der Deutschen Krebsgesellschaft, des TÜV Süd und der Ärztlichen Stelle Strahlenschutz der Ärztekammer Schleswig Holstein zertifiziert.

Die Mitgliedschaft im Verein Strahlentherapie Schleswig-Holstein und der Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie (Degro) gewährleistet eine qualitäts- und zeitgerechte, wohnortnahe radioonkologische Versorgung der Krebspatienten. In einem partnerschaftlichen Versorgungskonzept verpflichten sich die beteiligten Kliniken auf einheitliche Therapiekonzepte und Qualitätsrichtlinien. Das Team der Strahlentherapie und Nuklearmedizin qualifiziert sich durch regelmäßige Fortbildungen ständig weiter und kann unsere Patienten auch auf Englisch betreuen. 

Mittels nuklearmedizinischer Untersuchungen erfolgt in unserem Fachbereich die Darstellung und Funktionsprüfung verschiedener Organe und Organsysteme.


Dr. Roland Panzer
Chefarzt der Klinik
Stellvertretender Ärztlicher Direktor
der imland Klinik Rendsburg

ed.dnalmi//@reznap.dnalor

undefined

Ursula Roß
Sekretariat

Tel 04331 200-6201
Fax 04331 200-6210
ed.dnalmi//@eiparehtnelharts

Weitere Informationen

Unser Unternehmensleitbild

imland-Flyer

Medizinisches Leistungsspektrum

Förderverein

 

Aktuelle Informationen der GmbH

RSS-Feed

01.02.2018

imland Klinik Rendsburg: Neue Röntgenanlage für die Urologie

Gute Nachrichten für alle Patienten: Die Klinik für Urologie der imland Klinik Rendsburg hat eine neue Röntgenanlage erhalten. Das moderne Gerät begeistert Ärzte, Pfleger und Patienten durch seine einfache Handhabung und seine zuverlässigen Therapie- und Diagnosemöglichkeiten.
weiterlesen
13.02.2018

Ambulante Hospizdienste im Krankenhaus

Seit Anfang des Jahres kooperieren die imland Kliniken mit dem ambulanten Hospizdiensten Rendsburg, dem häuslichen Hospiz Büdelsdorf und der Hospiz-Initiative Eckernförde.
weiterlesen
26.02.2018

imland Klinik Rendsburg - Kurs Familiale Pflege

Die imland Klinik Rendsburg bietet kostenfreie Pflegekurse für Angehörige an.
weiterlesen
27.02.2018

imland Klinik Rendsburg - Angehörigengruppe „Depression“

Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat trifft sich eine Angehörigengruppe „Depression".
weiterlesen
27.02.2018

imland Klinik Rendsburg – Hebammensprechstunde

Jeden Dienstag von 8:00 - 14:00 Uhr in der gynäkologischen Ambulanz, EG, imland Klinik Rendsburg
weiterlesen
28.02.2018

imland Klinik Rendsburg - Treffpunkt Stillgruppe

Jeden Mittwoch von 09:30 - 11:00 Uhr können sich stillende Mütter mit ihren Kleinen zum Erfahrungsaustausch im Buffetraum der Geburtshilfe im 5. Stock treffen.
weiterlesen
01.03.2018

imland Klinik Rendsburg - Gesprächsgruppe für Angehörige Abhängigkeitserkrankter

Jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat von 18 Uhr bis 19.30 Uhr im Seminarraum Psychiatrie im Erdgeschoss der Psychiatrie und Psychosomatik.
weiterlesen

imland Klinik Rendsburg

Lilienstr. 20-28
24768 Rendsburg

Tel. 04331 200-0