Navigation

Strahlentherapie und Nuklearmedizin

Herzlich willkommen bei der Strahlentherapie und Nuklearmedizin

Mit einem modernen Linearbeschleuniger werden in der Strahlentherapie Tumore und gutartige Erkrankungen behandelt. Durch die Verbindung von Operation, Strahlen- und Chemotherapie lassen sich etwa die Hälfte der Krebserkrankungen heilen. Der weibliche Brustkrebs nach brusterhaltender Operation ist die häufigste hier behandelte Erkrankung.

In enger Zusammenarbeit mit der medizinischen und gynäkologischen Klinik können wir auch Patienten mit parallel laufender Chemotherapie meistens ambulant behandeln.

Die Nuklearmedizin dient der Darstellung und Funktionsprüfung des Herzens, der Knochen, der Lungen, der Nieren und der Schilddrüse.

Die Deutsche Krebsgesellschaft und Gesellschaft für Senologie (Brustkrebsspezialisten) empfehlen Patientinnen mit Brustkrebs die Behandlung in zertifizierten Brustzentren. Hierzu gehört seit 2004 die imland Klinik Rendsburg.

Um ein noch höheres Maß an Kompetenz anbieten zu können, ist die Abteilung Strahlentherapie dem Holsteinischen Brustzentrum angeschlossen und nimmt regelmäßig an interdisziplinären Fallkonferenzen der beteiligten Kliniken per Videoübertragung teil.

Die Qualität der medizinischen Versorgung, der Arbeitsabläufe und des Strahlenschutzes wurden erfolgreich und werden laufend über Prüfungen, sog. Audits, der Deutschen Krebsgesellschaft, des TÜV Süd und der Ärztlichen Stelle Strahlenschutz der Ärztekammer Schleswig-Holstein (hier mit Note I b) zertifiziert.

Die Mitgliedschaft im Verein Strahlentherapie Schleswig-Holstein und der Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie (Degro) gewährleistet eine qualitäts- und zeitgerechte, wohnortnahe radioonkologische Versorgung der Krebspatienten. In einem partnerschaftlichen Versorgungskonzept verpflichten sich die beteiligten Kliniken auf einheitliche Therapiekonzepte und Qualitätsrichtlinien. Unser Team qualifiziert sich durch regelmäßige Fortbildungen ständig weiter und kann unsere Patienten ggfls auch auf Englisch betreuen.


Dr. Roland Panzer
Chefarzt der Klinik
Stellvertretender Ärztlicher Direktor
der imland Klinik Rendsburg

E-Mail

Ursula Roß
Sekretariat

Tel 04331 200-6201
Fax 04331 200-6210
E-Mail

Weitere Informationen

Unser Unternehmensleitbild

Medizinisches Leistungsspektrum

Förderverein

 

Aktuelle Informationen der GmbH

RSS-Feed

29.07.2016

imland Klinik Eckernförde - Kreißsaalführung

Treffpunkt: Eingangshalle der imland Klinik Eckernförde, Schleswiger Straße 114-116, 24340 Eckernförde
weiterlesen
03.08.2016

imland Klinik Rendsburg - Angehörigengruppe Demenz

Angehörige von Menschen mit Demenz stehen der Krankheit oft hilflos und ratlos gegenüber, ihnen fehlen oft die Möglichkeiten sich auszutauschen und Rat zu holen.
weiterlesen
03.08.2016

imland Klinik Rendsburg - Angehörigengruppe Psychosen

Angehörigengruppe für Angehörige von Menschen, die an einer Psychose (schizophrene Störung, manisch-depressive/bipolare Störung) erkrankt sind.
weiterlesen
04.08.2016

imland Klinik Rendsburg - Gesprächsgruppe für Angehörige Abhängigkeitserkrankter

Jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat von 18 Uhr bis 19.30 Uhr im Seminarraum Psychiatrie im Erdgeschoss der Psychiatrie und Psychosomatik.
weiterlesen
14.09.2016

Schilddrüsenerkrankungen

"imland im Dialog" - Vortragsreihe an der imland Klinik Rendsburg, Großer Konferenzraum. Beginn der Veranstaltung 18:00 Uhr.
weiterlesen

imland Klinik Rendsburg

Lilienstr. 20-28
24768 Rendsburg

Tel. 04331 200-0