Navigation

Die Ambulante Onkologische Schmerztherapie in der imland Klinik Rendsburg

Schmerzambulanz

Broschüre Schmerztherapie

Bei onkologischen Erkrankungen können Beschwerden auftreten, die eine längerfristige, über den stationären Aufenthalt hinaus fortzuführende Schmerztherapie notwendig werden lassen.

Während der stationären Behandlung in unserer Klinik erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam einen schmerztherapeutischen Behandlungsplan. Bei guter Wirkung und Verträglichkeit sollte diese Therapie nach dem stationären Aufenthalt konsequent fortgeführt werden. Mittels einer Kombination wirksamer und verträglicher Analgetika kann meist eine Schmerzreduktion auf ein gut erträgliches Niveau und somit eine spürbare Verbesserung der Lebensqualität mit Erhalt der Selbständigkeit des Patienten erreicht werden.

Schmerzen sind jedoch nicht allein ein rein körperliches Problem. Auch Angst, depressive Verstimmungen oder Schlaflosigkeit können das Erleben von Schmerzen verstärken. Begleitend zur Ausschöpfung aller tumorspezifischen Behandlungsmethoden, wie Chirurgie, Strahlen- und Chemotherapie, werden daher in der Schmerztherapie sowohl medikamentöse und physiotherapeutische Behandlungskonzepte genutzt als auch psychologische und verhaltensmedizinische Aspekte integriert.

Die erfolgreiche, individuelle Behandlung tumorbedingter Schmerzen erfordert daher eine enge Zusammenarbeit mit allen behandelnden Fachdisziplinen und Ihrem Hausarzt.

Wir bieten Ihnen an, die längerfristige Schmerztherapie über unsere Schmerzambulanz im Verlauf engmaschig mit zu betreuen und ggf. an Ihre jeweilige individuelle Situation anzupassen. Auch Patienten ohne vorherigen Kontakt mit unserer Klinik steht diese ambulante Leistung zur Verfügung.

Ihr Schmerzambulanz-Team

Oberarzt Dr. med. Thorsten Nickel
Anästhesist, Schmerztherapie, Pallitativmedizin

Dr. med. Arne Carstens
Oberarzt Anästhesie

Dr. med. C. Stapelfeldt, DEAA
Oberärztin
Anästhesistin, Schmerztherapie, Osteopathie

Birgit Brates
Algesiologische Fachassistentin, Fachkrankenschwester Anästhesie/Intensivpflege

Dörte Meitzner
Algesiologische Fachassistentin/Painnurse, Krankenschwester

 

 

 



 


Dr. Med. Thorsten Nickel

Dr. med. Thorsten Nickel
Oberarzt Schmerztherapie und Palliativmedizin

Tel 04331 200-4605
Fax 04331 200-4615
ed.dnalmi//@lekcin.netsroht

 

Weitere Informationen

Unser Unternehmensleitbild

imland-Flyer

Medizinisches Leistungsspektrum

Förderverein

 

Aktuelle Informationen der gGmbH

RSS-Feed

04.10.2018

Kostenlose Schulung für Angehörige zum Umgang mit Demenz

Der Kurs findet vom 24. Oktober - 28. November 2018 an 5 Terminen à 2,5 Stunden, mittwochs von 15:30 - 18:00 Uhr in der Geriatrie der imland Klinik Rendsburg, Lilienstrasse 20-28, statt. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung per Mail unter ursula.wendt@imland.de oder bei Pflege LebensNah unter Tel. 04331 3387161 (Montag - Freitag von 9 - 16 Uhr) erforderlich.
weiterlesen
22.10.2018

imland Klinik Rendsburg: Psychiatrische Familiale Pflege - Gesprächskreise Demenz

Die Klinik für Psychiatrie und Psychosomatik bietet kostenfreie Gesprächskreise für pflegende Angehörige an.
weiterlesen
22.10.2018

imland Klinik Rendsburg - Familiale Pflege Demenz

Die imland Klinik Rendsburg bietet kostenfreie Pflegekurse Demenz für Angehörige an.
weiterlesen
23.10.2018

imland Klinik Rendsburg - Angehörigengruppe „Depression“

Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat trifft sich eine Angehörigengruppe „Depression".
weiterlesen
23.10.2018

imland Klinik Rendsburg – Hebammensprechstunde

Jeden Dienstag von 8:00 - 14:00 Uhr in der gynäkologischen Ambulanz, EG, imland Klinik Rendsburg
weiterlesen
24.10.2018

imland Klinik Rendsburg - Treffpunkt Stillgruppe

Jeden Mittwoch von 09:30 - 11:00 Uhr können sich stillende Mütter mit ihren Kleinen zum Erfahrungsaustausch im Buffetraum der Geburtshilfe im 5. Stock treffen.
weiterlesen

imland Klinik Rendsburg

Lilienstr. 20-28
24768 Rendsburg

Tel. 04331 200-0