Navigation

Kinder- und Jugendmedizin

Schwerpunkt Kinderurologie (CA Priv.-Doz. Dr. med. Andreas Bannowsky)

Die Urologie befasst sich unter anderem mit der Behandlung von Erkrankungen und Fehlbildungen im Bereich der Nieren und der ableitende Harnwege.
Bei Kindern gibt es, abhängig vom Lebensalter, eine ganze Reihe von Befunden, die kontrolliert oder behandelt werden müssen. Mitunter sind Medikamente ausreichend, aber auch Operationen können notwendig werden.

Beispielsweise wird bei Ultraschalluntersuchungen im Rahmen der Schwangerenvorsorge bei einer ganzen Reihe von ungeborenen Kindern eine Aufweitung der Nierenbecken festgestellt. In den meisten Fällen normalisiert sich dieser Befund einige Zeit nach der Geburt von ganz allein, so dass außer Kontrollen keine weiteren Maßnahmen notwendig werden. Gelegentlich sind die Störungen jedoch so erheblich, daß auch operative Korrekturen nötig sind.

Häufig sind auch wiederholt auftretende bakterielle Infektionen von Blase und Nieren. Diese sind mitunter auf Abflusshindernisse im harnleitenden System oder „Undichtigkeiten“ im Bereich der Mündung der Harnleiter in die Harnblasenwand bedingt. Viele mögliche Ursachen müssen dann systematisch untersucht werden, um die richtige Behandlung durchführen und die lebenswichtige Funktion der Nieren erhalten zu können.

Alle vorbereitenden Untersuchungen und eine Vielzahl operativer Eingriffe können in unserem Hause durchgeführt werden. Größere Eingriffe erfordern einen stationäre Aufnahme, viele kleine Eingriffe – wie z.B. die Korrektur von Vorhautverengungen (Phimosen) bei Jungen – können ambulant erfolgen.

In jedem Fall werden die kleinen (und größeren) Patienten von Kinderkrankenschwestern, Kinderärzten und Urologen in der Kinderklinik gemeinsam betreut, so dass eine umfassende und altersentsprechende Versorgung stets gewährleistet ist.

 


Priv.-Doz. Dr. med. Andreas Bannowsky, FECSM
Chefarzt Urologie

ed.dnalmi//@ykswonnab.saerdna

 

Jutta Schmidt
Sekretariat

Tel 04331 200-3301
Fax 04331 200-3310
ed.dnalmi//@eigoloru

 

Weitere Informationen

Unser Unternehmensleitbild

imland-Flyer

Medizinisches Leistungsspektrum

Förderverein

 

Aktuelle Informationen der gGmbH

RSS-Feed

04.10.2018

Kostenlose Schulung für Angehörige zum Umgang mit Demenz

Der Kurs findet vom 24. Oktober - 28. November 2018 an 5 Terminen à 2,5 Stunden, mittwochs von 15:30 - 18:00 Uhr in der Geriatrie der imland Klinik Rendsburg, Lilienstrasse 20-28, statt. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung per Mail unter ursula.wendt@imland.de oder bei Pflege LebensNah unter Tel. 04331 3387161 (Montag - Freitag von 9 - 16 Uhr) erforderlich.
weiterlesen
22.10.2018

imland Klinik Rendsburg: Psychiatrische Familiale Pflege - Gesprächskreise Demenz

Die Klinik für Psychiatrie und Psychosomatik bietet kostenfreie Gesprächskreise für pflegende Angehörige an.
weiterlesen
22.10.2018

imland Klinik Rendsburg - Familiale Pflege Demenz

Die imland Klinik Rendsburg bietet kostenfreie Pflegekurse Demenz für Angehörige an.
weiterlesen
23.10.2018

imland Klinik Rendsburg - Angehörigengruppe „Depression“

Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat trifft sich eine Angehörigengruppe „Depression".
weiterlesen
23.10.2018

imland Klinik Rendsburg – Hebammensprechstunde

Jeden Dienstag von 8:00 - 14:00 Uhr in der gynäkologischen Ambulanz, EG, imland Klinik Rendsburg
weiterlesen
24.10.2018

imland Klinik Rendsburg - Treffpunkt Stillgruppe

Jeden Mittwoch von 09:30 - 11:00 Uhr können sich stillende Mütter mit ihren Kleinen zum Erfahrungsaustausch im Buffetraum der Geburtshilfe im 5. Stock treffen.
weiterlesen

imland Klinik Rendsburg

Lilienstr. 20-28
24768 Rendsburg

Tel. 04331 200-0