Navigation

Kinder- und Jugendmedizin

Herzlich willkommen in der Kinder- und Jugendmedizin

In der „Kinderklinik“ werden alle Kinder und Jugendliche vom kleinen Frühgeborenen bis hin zum fast volljährigen Teenager versorgt.

Dass Kinder keine kleinen Erwachsenen sind und entsprechend altersangepasste Betreuung und Behandlung benötigen, wurde mittlerweile allgemein erkannt. Daher spricht man heute auch nicht mehr allein von Kinderheilkunde, sondern richtigerweise von Kinder- und Jugendmedizin. Eine gebräuchliche Bezeichnung für dieses Fachgebiet lautet „Pädiatrie“.

Unsere besonderen – und mitunter sehr kleinen – pädiatrischen Patienten werden deshalb in einer eigens dafür ausgerichteten Klinik versorgt. Und unser Behandlungsteam besteht daher aus einem speziell für diese Aufgabe ausgebildeten Team von Kinderkrankenschwestern und Ärzten.

Kinder unterschiedlichen Lebensalters haben auch unterschiedliche Erkrankungen und Probleme. Daher gibt es in der Pädiatrie neben fast allen aus der Erwachsenenmedizin bekannten Spezialgebieten, wie z.B. Neurologie (Nerven-) , Kardiologie (Herz-), Pneumologie (Lungenerkrankungen), Allergologie oder auch Psychiatrie, noch weitere Fachrichtungen die in der Medizin einzigartig sind. Ein Beispiel dafür ist die Neonatologie, die sich insbesondere mit der Erkennung und Behandlung von Erkrankungen von Früh- und Neugeborenen befasst. Unser Behandlungsteam deckt alle der genannten Fachbereiche ab.
Wenn eine Operation notwendig wird, kann diese Dank der ausgezeichneten Zusammenarbeit mit den im Hause ansässigen kinderchirurgisch erfahrenen Kollegen der Abteilungen für Allgemein-, Unfall- und Gefäßchirurgie und Urologie, rasch und kompetent durchgeführt werden.

Besondere Anforderungen stellt die Versorgung von chronisch kranken Kindern und Jugendlichen, z.B. von Patienten mit Asthma oder Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus). Hier steht eine große Spezialambulanz mit Rat und Tat zur Verfügung, die sich um alle Belange dieser Patienten – von der Ersteinstellung bis zur regelmäßigen Schulung – engagiert und professionell kümmert.

Aber auch wenn es sich um kein medizinisches Problem in engerem Sinne handelt, stehen wir unseren Patienten und ihren Eltern zur Seite. Durch die enge Zusammenarbeit mit diversen sozialen Organisationen der Region können wir Hilfestellung in schwierigen Lebenslagen direkt leisten oder unkompliziert und vertraulich vermitteln.

…und da trotz aller Sorge und Fürsorglichkeit unseres Personals nichts die Nähe von Mutter oder Vater ersetzen kann, kann im Vorschulalter normalerweise immer ein Elternteil kostenfrei mit aufgenommen werden und so wesentlich zur raschen Genesung beitragen.

Kinder- und Jugendmedizin


Dr. Malte Lange

Dr. med. Malte Lange
Chefarzt der Klinik

E-Mail

 

 

undefined

Sandra Gosch
Sekretariat

Tel 04331 200-7001
Fax 04331 200-7010
E-Mail

 

Weitere Informationen

Unser Unternehmensleitbild

Medizinisches Leistungsspektrum

Förderverein

 

Aktuelle Informationen der GmbH

RSS-Feed

24.08.2017

imland Klinik Rendsburg: Gefäßtraining in der Gefäßsportgruppe imland

Die imland Klinik bietet ab sofort Gefäßtraining in der „Gefäßsportgruppe imland“ für Betroffene der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK) an.
weiterlesen
28.08.2017

imländer sein: 2. Platz im Bundeswettbewerb “Deutscher Personalwirtschaftspreis 2017“

Die Jury hat entschieden: Die imland Kliniken in Kooperation mit MaxQ im Berufsfortbildungswerk Kiel (bfw) - Unternehmen für Bildung - belegen mit ihrem gemeinsamen Projekt “imländer sein“ aus einer Vielzahl an Bewerbern den 2. Platz in der Kategorie Recruitung.
weiterlesen
29.08.2017

imland Pflegeschule: 24 neue Gesundheits- und Krankenpfleger/innen

Der Kurs H-2014 der imland Pflegeschule unter Kursleitung von Bettina Needel hat sein Examen gerade abgeschlossen.
weiterlesen
18.09.2017

Erste Transplantation der Hauptschlagader an der imland Klinik Rendsburg

Ärzte der imland Klinik Rendsburg haben zum ersten Mal eine Gefäßtransplantation vorgenommen und damit einem 67-Jährigen das Leben gerettet. In einer sechsstündigen Operation setzte ein Mediziner-Team unter Leitung von Dr. Markus Siggelkow, Chefarzt der Gefäß und Thorax-Chirurgie an der imland Klinik Rendsburg, dem Rentner eine neue Spenderarterie ein. Eine Prothese der Hauptschlagader, die vor Jahren wegen eines Bauchaortenaneurysmas in Hamburg eingesetzt worden war, hatte sich entzündet. Ohne den Eingriff hätte der Patient voraussichtlich die nächsten Wochen nicht überlebt. Der Eingriff ist hochkompliziert und wird üblicherweise nur an Unikliniken durchgeführt.
weiterlesen
20.09.2017

ERSTE HILFE SCHULUNG AUF OFFENER STRASSE

Anlässlich der „Woche der Wiederbelebung“ vom 18. bis 24.9.2017 initiiert die imland Klinik einen Aktionstag unter dem Motto „Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation“. Am 20.09.2017 informiert imland Klinik in Eckernförde an der Hafenspitze (in der Nähe der Holzbrücke) über Reanimationsmaßnahmen und gibt kostenfreie „Hands-on“-Schulungen. Mit dem Reanimationstraining für Jung und Alt setzt das Krankenhaus ein Zeichen: Reanimation ist einfach. Jeder kann ein Leben retten!
weiterlesen
20.09.2017

imland Klinik Rendsburg - Treffpunkt Stillgruppe

Jeden Mittwoch von 09:30 - 11:00 Uhr können sich stillende Mütter mit ihren Kleinen zum Erfahrungsaustausch im Buffetraum der Geburtshilfe im 5. Stock treffen.
weiterlesen

imland Klinik Rendsburg

Lilienstr. 20-28
24768 Rendsburg

Tel. 04331 200-0