Navigation

Zentrum für Innere Medizin

Herzlich willkommen in der Kardiologie, Pneumologie und Inneren Medizin

Sehr geehrte Besucherin,
sehr geehrter Besucher,


ich begrüße Sie herzlich auf unserer Internetseite. Die Klinik für Kardiologie, Pneumologie und Innere Medizin ist Teil des Zentrums für Innere Medizin und für die Erkennung und Behandlung von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, der Lunge und der Atemwegsorgane und der Nieren  verantwortlich.

In der Kardiologie werden alle akuten und chronischen Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems behandelt. Dazu gehören die koronare Herzerkrankung, die zu Verengungen und Verschlüssen der Herzkranzarterien führt, Erkrankungen der Herzklappen, Erkrankungen des Herzmuskels sowie Herzrhythmusstörungen. Da bei einem akuten Herzinfarkt jede Minute zählt, steht für die Akutbehandlung des Herzinfarkts an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr ein kompetentes Team im Herzkatheterlabor bereit. Im Herzkatheterlabor steht eine moderne digitale Röntgenanlage zur Verfügung. Es werden Ballonaufdehnungen von Kranzgefäßen (PTCA) und Gefäßstützenimplantationen (Stent) durchgeführt. Neben dem Herzkatheter bieten wir, falls es die Situation erfordert, die Implantation moderner Herzschrittmacher und Defibrillatorsystemen an (sogenannte kardiale Resynchronisationstherapie mit biventrikulären ICD und Schrittmachergeräten). Somit werden alle modernen Herzschrittmachersysteme in Abhängigkeit von der Erkrankung des Patienten implantiert. Ein nach neuesten technologischen Standards ausgerüstetes Echokardiographielabor (Ultraschall des Herzens) mit sogenannter transösophagealer Echokardiographie, Belastungs-EKG-Untersuchung (Ergometrie), Langzeit-EKG und Langzeitblutdruckmessungen runden das Spektrum des Bereichs der Kardiologie ab. In Kooperation mit dem Universitätsklinikum Kiel (UKSH) führen wir den Einsatz von Herzklappen in Kathetertechnik (TAVI) durch.

Kardiologie Newsletter 2016


Die Pneumologie beschäftigt sich mit der Erkennung und Behandlung von Erkrankungen der Lunge, der Bronchien, des Rippenfells und den Wechselwirkungen dieser Erkrankung mit anderen Organsystemen. Unter der Leitung von Dr. von Freier werden neben den häufigen Erkrankungen der Lunge wie chronische Bronchitis (COPD), Lungenentzündungen und Tumoren der Lunge (Bronchialkarzinom, Metastasen anderer Tumore) auch seltenere Lungenerkrankungen wie interstitielle Lungenerkrankung (z. B. Sarkoidose, Lungenfibrose) diagnostiziert und behandelt.

Patienten mit Erkrankungen der Niere und der ableitenden Harnwege finden mit Oberarzt Carsten Schmidt einen nephrologischen Spezialisten in unserer Klinik. Neben den gängigen Laboruntersuchungen und der Ultraschalluntersuchung sowie, falls notwendig, Röntgenuntersuchungen (in Zusammenarbeit mit der radiologischen Abteilung) werden bei den Patienten im Krankenhaus auch Dialysebehandlungen (Blutwäsche) durchgeführt. Die Behandlung nephrologischer Patienten, insbesondere der Hämodialyse, erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der nephrologischen Praxis Dr. Klause, Priv. Doz. Dr. Lufft, Dr. Frahm.

Neben all diesen „Spezialisten“ ist uns aber das persönliche Wohlergehen der uns anvertrauten Patienten wichtig, so dass wir versuchen, jedem Patienten eine individuelle Betreuung zukommen zu lassen.

Neben der Behandlung von Patienten ist uns die Ausbildung von angehenden Ärzten und Ärzten in Weiterbildung eine Herzensangelegenheit, der wir engagiert nachgehen.

Mit freundlichem Gruß

Prof. Dr. med. El Mokhtari

Chefarzt

 


Prof. Dr. med.
Nour Eddine El Mokhtari
Chefarzt

Lebenslauf
Publikationen 

 

Ruth Ihrens
Sekretariat

Tel 04331 200-2001
Fax 04331 200-2010

E-Mail

 

Weitere Informationen

Unser Unternehmensleitbild

Medizinisches Leistungsspektrum

Förderverein

 

Aktuelle Informationen der GmbH

RSS-Feed

24.08.2017

imland Klinik Rendsburg: Gefäßtraining in der Gefäßsportgruppe imland

Die imland Klinik bietet ab sofort Gefäßtraining in der „Gefäßsportgruppe imland“ für Betroffene der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK) an.
weiterlesen
28.08.2017

imländer sein: 2. Platz im Bundeswettbewerb “Deutscher Personalwirtschaftspreis 2017“

Die Jury hat entschieden: Die imland Kliniken in Kooperation mit MaxQ im Berufsfortbildungswerk Kiel (bfw) - Unternehmen für Bildung - belegen mit ihrem gemeinsamen Projekt “imländer sein“ aus einer Vielzahl an Bewerbern den 2. Platz in der Kategorie Recruitung.
weiterlesen
29.08.2017

imland Pflegeschule: 24 neue Gesundheits- und Krankenpfleger/innen

Der Kurs H-2014 der imland Pflegeschule unter Kursleitung von Bettina Needel hat sein Examen gerade abgeschlossen.
weiterlesen
18.09.2017

Erste Transplantation der Hauptschlagader an der imland Klinik Rendsburg

Ärzte der imland Klinik Rendsburg haben zum ersten Mal eine Gefäßtransplantation vorgenommen und damit einem 67-Jährigen das Leben gerettet. In einer sechsstündigen Operation setzte ein Mediziner-Team unter Leitung von Dr. Markus Siggelkow, Chefarzt der Gefäß und Thorax-Chirurgie an der imland Klinik Rendsburg, dem Rentner eine neue Spenderarterie ein. Eine Prothese der Hauptschlagader, die vor Jahren wegen eines Bauchaortenaneurysmas in Hamburg eingesetzt worden war, hatte sich entzündet. Ohne den Eingriff hätte der Patient voraussichtlich die nächsten Wochen nicht überlebt. Der Eingriff ist hochkompliziert und wird üblicherweise nur an Unikliniken durchgeführt.
weiterlesen
20.09.2017

ERSTE HILFE SCHULUNG AUF OFFENER STRASSE

Anlässlich der „Woche der Wiederbelebung“ vom 18. bis 24.9.2017 initiiert die imland Klinik einen Aktionstag unter dem Motto „Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation“. Am 20.09.2017 informiert imland Klinik in Eckernförde an der Hafenspitze (in der Nähe der Holzbrücke) über Reanimationsmaßnahmen und gibt kostenfreie „Hands-on“-Schulungen. Mit dem Reanimationstraining für Jung und Alt setzt das Krankenhaus ein Zeichen: Reanimation ist einfach. Jeder kann ein Leben retten!
weiterlesen
20.09.2017

imland Klinik Rendsburg - Treffpunkt Stillgruppe

Jeden Mittwoch von 09:30 - 11:00 Uhr können sich stillende Mütter mit ihren Kleinen zum Erfahrungsaustausch im Buffetraum der Geburtshilfe im 5. Stock treffen.
weiterlesen

imland Klinik Rendsburg

Lilienstr. 20-28
24768 Rendsburg

Tel. 04331 200-0