Navigation

Arbeitsschutz mit System

Arbeitsschutz mit System

Die Unfallkasse Nord hat der imland gGmbH zum zweiten Mal in Folge das Gütesiegel „Arbeitsschutz mit System“ verliehen. Das Unternehmen wurde geprüft und für sicher befunden.

Eine vergrößerte Version des Zertifikats finden Sie hier

„Für imland sind Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Teil unserer Unternehmensphilosophie“, erklärt Geschäftsführer Martin Wilde. „Wir sind das einzige Unternehmen im Gesundheitswesen in Schleswig-Holstein und Hamburg, das mit diesem Gütesiegel der Unfallkasse Nord ausgezeichnet wurde“, so Wilde stolz.

„Das von uns ausgezeichnete Arbeitsschutzmanagementsystem bietet dem Unternehmen viele Vorteile“, sagt Martin Ochsenfarth, Abteilungsleiter Prävention und Arbeitsschutz bei der Unfallkasse Nord. „Systematisches Vorgehen schafft die Voraussetzungen dafür, notwendige Maßnahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes zu erkennen und diese zum Nutzen der Beschäftigten und der Unternehmensführung umzusetzen. Die Mitarbeiter sind gesünder und gewinnen hierdurch mehr Lebensqualität. Für die imland gGmbH bedeutet dies weniger Ausfallzeiten, eine höhere Leistungsfähigkeit und Motivation der Mitarbeiter.“

Bei der Begutachtung durch die Unfallkasse Nord wurden stichprobenartig einzelne Stationen und Bereiche des Unternehmens ausgewählt und geprüft. Dazu gehörten die Radiologie an der imland Klinik Rendsburg, die Physiotherapie, die Zentrale Notaufnahme sowie das ok Centrum an der imland Klinik Eckernförde, die Seniorenhäuser in Eckernförde und Jevenstedt sowie die Innerbetriebliche Fortbildung. Zudem wurde die übergeordnete Organisation des Hauses durchleuchtet.

Dafür wurden Unterlagen, wie z.B. Arbeitsschutzausschussprotokolle, der Ablauf der Auftragsvergabe an Fremdfirmen, die Formblattsammlung, die Kontrolle der Dienst- und Verfahrensanweisungen sowie die automatische Wiedervorlage zur Aktualisierung, herangezogen, um zu sehen, wie das Managementsystem für den Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheits-schutz umgesetzt wird. „Das Unternehmen trägt durch zahlreiche Maßnahmen, wie z.B. der Erweiterung der Angebote für Schulungen und Gesundheitsförderung sowie der Intensivierung der Unterweisungen, zur stetigen Verbesserung des Managementsystems bei“, erläutert Sicherheitsingenieur Lothar Grabbe.

Das Gütesiegel gilt für drei Jahre und kann anschließend nach erneuter Begutachtung verlängert werden.

 


Lothar Grabbe

Lothar Grabbe
Sicherheitsingenieur

Tel 04331 200-9381
Fax 04331 200-9385
ed.dnalmi//@ebbarg.rahtol

Weitere Informationen

Unser Unternehmensleitbild

imland-Flyer

Medizinisches Leistungsspektrum

Förderverein

 

Aktuelle Informationen der gGmbH

RSS-Feed

04.10.2018

Kostenlose Schulung für Angehörige zum Umgang mit Demenz

Der Kurs findet vom 24. Oktober - 28. November 2018 an 5 Terminen à 2,5 Stunden, mittwochs von 15:30 - 18:00 Uhr in der Geriatrie der imland Klinik Rendsburg, Lilienstrasse 20-28, statt. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung per Mail unter ursula.wendt@imland.de oder bei Pflege LebensNah unter Tel. 04331 3387161 (Montag - Freitag von 9 - 16 Uhr) erforderlich.
weiterlesen
16.10.2018

imland Klinik Rendsburg – Hebammensprechstunde

Jeden Dienstag von 8:00 - 14:00 Uhr in der gynäkologischen Ambulanz, EG, imland Klinik Rendsburg
weiterlesen
17.10.2018

imland Klinik Rendsburg - Angehörigengruppe Demenz

Angehörige von Menschen mit Demenz stehen der Krankheit oft hilflos und ratlos gegenüber, ihnen fehlen oft die Möglichkeiten sich auszutauschen und Rat zu holen.
weiterlesen
17.10.2018

imland Klinik Rendsburg - Treffpunkt Stillgruppe

Jeden Mittwoch von 09:30 - 11:00 Uhr können sich stillende Mütter mit ihren Kleinen zum Erfahrungsaustausch im Buffetraum der Geburtshilfe im 5. Stock treffen.
weiterlesen
18.10.2018

imland Klinik Rendsburg - Gesprächsgruppe für Angehörige Abhängigkeitserkrankter

Jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat von 18 Uhr bis 19.30 Uhr im Seminarraum Psychiatrie im Erdgeschoss der Psychiatrie und Psychosomatik.
weiterlesen

imland Klinik Rendsburg

Lilienstr. 20-28
24768 Rendsburg

Tel. 04331 200-0