Navigation

Kinder- und Jugendmedizin

"Babyhilfe Rendsburg"

Kinder im Krankenhaus und deren Eltern haben viele Sorgen und Ängste. Eine kindgerechte und freundliche Umgebung schafft Vertrauen und fördert die Gesundheit.

Die Babyhilfe ist von Frau Ingrid Pöpperl gegründet worden. Seit vielen Jahren unterstützt sie damit unermüdlich unsere Abteilung.

Zweck der Babyhilfe ist die Unterstützung der Klinik in Bereichen, die nicht primär der medizinischen Grundversorgung dienen und somit nicht vom Träger der Klinik bestritten werden. Hier kann nur eine Privatinitiative helfen. Die Babyhilfe will mit eigener Kraft, mit Hilfe Gleichgesinnter und mit dem Geld großzügiger Spender tätig sein. Sie sieht ein lohnendes Ziel darin, sich für die Kleinsten und oft auch Schwächsten der Gesellschaft einzusetzen.

In den letzten Jahren wurde so einiges beschafft:

  • die Einrichtung des Spielzimmers
  • Bastelmaterialien, Spielzeug, Bücher
  • Hörtestgerät für Neugeborene (TEOAE)
  • Brutkastenwaage
  • Spielplatz für Patienten
  • Pulsoximeter
  • und vieles mehr.

Viele Wünsche stehen immer auf der Liste der Kinderklinik. Wir sind immer bemüht unseren kleinen und vor allem kleinsten Patienten neben der medizinischen Grundversorgung eine Umgebung zu bieten, in der sie auf bestmögliche Art und nach neuestem medizinischen Erkenntnissen genesen können. Dabei hilft die Babyhilfe mit Spenden und Beiträgen.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne direkt an:

Frau Ingrid Pöpperl
Kanalblick 15
24783 Osterrönfeld
Tel. 04331 - 89 550

Spendenkonto
Volks- und Raiffeisenbank Rendsburg Kto Nr. 50 23009
DE 24 2146 3603 0005 0230 09
BIC GENODEF1NTO


Dr. Malte Lange

Dr. med. Malte Lange
Chefarzt der Klinik

ed.dnalmi//@egnal.etlam

 

 

undefined

Sandra Gosch
Sekretariat

Tel 04331 200-7001
Fax 04331 200-7010
ed.dnalmi//@eirtaideap

 

Weitere Informationen

Unser Unternehmensleitbild

imland-Flyer

Medizinisches Leistungsspektrum

Förderverein

 

Aktuelle Informationen der gGmbH

RSS-Feed

04.10.2018

Kostenlose Schulung für Angehörige zum Umgang mit Demenz

Der Kurs findet vom 24. Oktober - 28. November 2018 an 5 Terminen à 2,5 Stunden, mittwochs von 15:30 - 18:00 Uhr in der Geriatrie der imland Klinik Rendsburg, Lilienstrasse 20-28, statt. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung per Mail unter ursula.wendt@imland.de oder bei Pflege LebensNah unter Tel. 04331 3387161 (Montag - Freitag von 9 - 16 Uhr) erforderlich.
weiterlesen
16.10.2018

imland Klinik Rendsburg – Hebammensprechstunde

Jeden Dienstag von 8:00 - 14:00 Uhr in der gynäkologischen Ambulanz, EG, imland Klinik Rendsburg
weiterlesen
17.10.2018

imland Klinik Rendsburg - Angehörigengruppe Demenz

Angehörige von Menschen mit Demenz stehen der Krankheit oft hilflos und ratlos gegenüber, ihnen fehlen oft die Möglichkeiten sich auszutauschen und Rat zu holen.
weiterlesen
17.10.2018

imland Klinik Rendsburg - Treffpunkt Stillgruppe

Jeden Mittwoch von 09:30 - 11:00 Uhr können sich stillende Mütter mit ihren Kleinen zum Erfahrungsaustausch im Buffetraum der Geburtshilfe im 5. Stock treffen.
weiterlesen
18.10.2018

imland Klinik Rendsburg - Gesprächsgruppe für Angehörige Abhängigkeitserkrankter

Jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat von 18 Uhr bis 19.30 Uhr im Seminarraum Psychiatrie im Erdgeschoss der Psychiatrie und Psychosomatik.
weiterlesen

imland Klinik Rendsburg

Lilienstr. 20-28
24768 Rendsburg

Tel. 04331 200-0