Navigation

Die Anpassungsqualifizierung, ein Weg zur Anerkennung

Wie wird mein Abschluss in der Pflege anerkannt?

Wer berufliche Pflege in einem Land gelernt oder studiert hat, das nicht zur EU gehört, benötigt eine Anerkennung des Berufsabschlusses, um in Deutschland als Gesundheits- und Krankenpflegerin arbeiten zu können.  In Schleswig-Holstein prüft das Landesamt für soziale Dienste in Kiel, ob die Ausbildung anerkannt wird.
Für die Anerkennung werden ihre Unterlagen (z.B.  Diplome, Zeugnisse , etc.) individuell geprüft.

Ist Ihr Abschluss gleichwertig und verfügen Sie über die notwendigen Sprachkennisse (in der Regel mindestens auf dem Niveau B2), dann wird Ihr Berufsabschluss anerkannt und Sie können in Deutschland als Gesundheits- und Krankenpflegerin arbeiten.


Ihre Unterlagen werden individuell geprüft. Sie erhalten einen Anerkennungsbescheid.


Sollte Ihre Ausbildung nicht vollständig anerkannt werden, erhalten Sie im Anerkennungsbescheid die Empfehlung, die Anerkennung durch eine geeignete Qualifizierungsmaßnahme zu erlangen.

Hierzu gehört das Absolvieren eines Anpassungslehrganges.

Was ist ein Anpassungsehrgang

Die Dauer und der Inhalt der Anpassungsqualifizierung werden durch das Landesamt vorgegeben. Beides kann stark variieren. In der Regel werden 1/2 bis 1 ½ Jahre festgesetzt.

Unsere Schule erarbeitet für Sie ein individuelles Programm, das aus theoretischen und praktischen Anteilen besteht. Die praktischen Anteile werden im Rahmen eines Praktikums in einer unserer Kliniken (Rendsburg oder Eckernförde) absolviert. Die theoretischen Kenntnisse werden in unserer Bildungseinrichtung an der imland Pflegeschule in Rendsburg vermittelt.

Da wir individuell Fördern, können Sie jeder Zeit in die Anpassungsqualifizierung starten.


Wir erarbeiten für Sie ein individuelles Programm zum Erlangen der  Anerkennung.
Sie können jeder Zeit beginnen, wenn die Voraussetzungen gegeben sind.


Der Anpassungslehrgang endet mit einer praktischen Prüfung und einem Abschlussgespäch.

 

Ein anderer Weg

Die alternativ angebotenen Kenntnisprüfung wird an unserer Schule nicht durchgeführt.
In der Kenntnisprüfung müssen Sie die Gleichwertigkeit  Ihrer Kenntnisse in einer dem deutschen Examen vergleichbaren Prüfungssituation (praktisch und mündlich) nachweisen. Diese Prüfung kann nur einmal wiederholt werden.

 

 

undefined



imland Klinik Rendsburg

Lilienstr. 20-28
24768 Rendsburg

Tel. 04331 200-0